Homepage oder Facebook-Seite?

23 11 2010

Facebook OpenGraphViele Firmen gehen derzeit dazu über, ihre traditionelle Internet-Präsenz durch eine Facebook-Seite zu ersetzen. Die Folgen sind umstritten. Was für die einen als Beweis für Modernität und Aufgeschlossenheit gilt, ist für die anderen der totale Untergang. die bisher umfassendste Analyse liefert Thomas Hutter in seinem Blog und kommt zum Schluss:

Soziale Netzwerke bieten sehr viele hervorragende Möglichkeiten, nicht überall macht aber der Einsatz Sinn. Eine sinnvolle und sich optimal ergänzende Zusammenarbeit, bzw. aufeinander abgestimmter Einsatz von bestehendem Web 1.0 und Web 2.0 sind zukünftig mit Sicherheit der richtige Weg. Das Eine zu Gunsten des Anderen zu vernachlässigen ist mit Sicherheit der falsche Weg und zum Scheitern verurteilt. Wichtig ist, dass jeder zur Verfügung stehende Kanal optimal mit den für den Kanal optimalen Funktionen und Einsatzmöglichkeiten genutzt wird. Können die unterschiedliche Kanäle optimal aufeinander abgestimmt und verknüpft werden, dürfte das optimale Resultat erzielt werden können.

Der Schluss ist also klar: Es ist keine Frage: Homepage oder Facebook-Seite. Wir brauchen beides nebeneinander.

viaHutter-Blog zu Social Media und Facebook-Marketing








%d Bloggern gefällt das: