Ed Wohlfahrt: Präsidentschaftswahlkampf 2.0

14 04 2010

Eine spannende Analyse zum „Präsidentschaftswahlkampf 2.0“: Nur Heinz Fischer ist ernsthaft im Web 2.0 unterwegs, hat auch prompt die meisten Nennungen auf Blogs. Nette kleine Spielereien gibt´s auch wie „Fischer Yourself“. Doch echter Meinungsaustausch, Kommunikation auf Augenhöhe wie es das Prinzip des „Web 2.0“ eigentlich vorsieht, gibt es nicht.

Spannend auch die quantitativen Analysen, die Fischer bei allen Erwähnungen klar vorsehen. Die Frage, wie Fischer oder Rosenkranz im Web 2.0 ankommen, ist damit allerdings nicht geklärt – denn reine Zahlen, der Verzicht auf qualitative Analysen, lassen derartige Schlussfolgerungen nicht zu.

Nichts destotrotz: Eine spannende Analyse, Prädikat: Lesenswert!

Ed Wohlfahrt: Insights zum Präsidentschaftswahlkampf 2.0.

Total Posts Radian6

Werbeanzeigen







%d Bloggern gefällt das: