Standard: Diaspora pleite?

15 10 2011

Wer erinnert sich noch an Diaspora? Das Open Data Projekt sollte eine Alternative zu Facebook darstellen, die den Nutzern die Hoheit über seine Daten lässt. 175.000 $ hat man aus einem Fördertopf bekommen, auch Mark Zuckerberg hat Geld bereit gestellt. Was damit passiert ist, ist allerdings nicht so wirklich transparent. Und nun wird – laut Standard – um Spenden der Nutzer gebeten.

viaDiaspora-Burschen bitten um 25-Dollar-Spende – Social Media – derStandard.at › Web.


Aktionen

Information

3 responses

15 10 2011
15 10 2011
Christian Kersch

Ich habe das Mail auch bekommen:

„With love, humility and respect, we‘re writing to ask if you’d be willing to make a gift as well.
Can you contribute $25.-, or any other amount you feel comfortable with?
We’re not in this for the money. But any amount you can give will really make a difference. It will help us bring Diaspora* to you faster, and it will help us keep building the best service we possibly can, for everyone.“

Kann mir schon vorstellen, dass es nicht so leicht ist, gegen die Vormacht von FB anzukämpfen. Auch bei google+ wird sich erst zeigen, ob die große Anzahl an Usern wirklich ein Zeichen von Erfolg war.

19 10 2011
Futurezone: PayPal sperrt Spendenkonto von Diaspora « Politik 2.0

[…] weiter. Nach Wikileaks trifft es diesmal die vermeintliche Facebook-Konkurrenz Diaspora, die erst kürzlich mit einem verzweifelten Spenden-Aufruf aufgefallen […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: